Ausgezeichnete Tiroler Lehrbetriebe 2013 werden vor den Vorhang geholt

Land Tirol verleiht Prädikate an 58 engagierte Unternehmen.

Am Dienstag den 26.11. fand im Landhaus in Innsbruck die Verleihung des Prädikats „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ statt. Insgesamt 58 Betriebe, die sich um die Lehrlingsausbildung verdient gemacht haben, können sich nun bis 2016 mit dieser ehrenvollen Auszeichnung schmücken. Auch die Cammerlanders GmbH.
Die Prädikate wurden durch Arbeitslandesrat Johannes Tratter im Beisein von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Bodenseer und Erwin Zangerl, Präsident der Arbeiterkammer, verliehen.

Hohes Ansehen der dualen Ausbildung

Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrlingsbetrieb“ wurde erstmals im Jahr 2000 vom Land Tirol gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und der Arbeiterkammer vergeben. Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, den Qualitätswettbewerb unter den Lehrbetrieben zu fördern und den Wert einer guten Lehrlingsausbildung hervorzuheben. Für die Erstverleihung und die Verlängerung der Auszeichnung gelten strenge Maßstäbe. So muss ein Betrieb über die für die Ausbildung erforderliche Organisation und Ausstattung verfügen und bereits über einen längeren Zeitraum erfolgreich Lehrlinge ausbilden. Jeder Tiroler Lehrbetrieb kann einen entsprechenden Antrag stellen. Die Verleihung erfolgt dann auf Vorschlag einer Jury mit Beschluss der Tiroler Landesregierung.

 

SchildTirolerLehrbetrieb_2014-2016

Weitere Infos